Presseinfo / Erfolgreiche Wachstumsfinanzierungsrunde für Kölner ProcureTech Startup apadua

Gemeinsam verfügen Gregory N. Vider und Markus Sinz über zwei Jahrzehnte Einkaufserfahrung. 
(© Procurement Summit)

apadua, ein ProcureTech-Startup aus Köln, hat soeben eine Wachstumsfinanzierungsrunde unter Beteiligung von 12 Business Angels abgeschlossen. Zum Investorenkreis gehören Sebastian Mertes und Michala Rudorfer, Emma CEO Manuel Müller und COO Christian Portz sowie Holger Felgner, Co-CEO von Chrono24. Weitere Investoren sind u.a. Martina Pfeifer sowie Thomas Klews, die beide weitreichende Private Equity Erfahrung mitbringen. Das erstmalig eingeworbene Kapital soll dazu verwendet werden, das Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen und neue Märkte zu erschließen.

Mit ihrer modular aufgebauten SaaS-Plattform haben Gregory N. Vider und Markus Sinz, die Gründer von apadua, eine Lösung geschaffen, die Unternehmen bei der kollaborativen Ausschreibung ihrer Projektanforderungen, der Identifikation geeigneter Dienstleister und dem datengestützten Produktgruppenmanagement (Category Management) unterstützt.

12 bekannte Business Angels investieren in das SaaS Unternehmen aus Köln-Ehrenfeld

Dass hierfür enorme Nachfrage besteht, haben auch die Investoren erkannt: „apadua hat die Ambition, den Einkauf von Professional Services zu transformieren – basierend auf Standardisierung und Automatisierung“, erläutert Sebastian Mertes. „Wir sind überzeugt, dass Gregory und Markus eine SaaS-Lösung gebaut haben, die viel Potential hierzu hat.“ Bereits heute nutzen mehrere Fortune Global 500-Unternehmen, KMUs und Hidden Champions mit kontinuierlichem Bedarf an Professional Services die Plattformlösung von apadua.

Frisches Kapital zur Erschließung neuer Märkte

Für 2023 plant das Startup einen siebenstelligen Umsatz und eine Wachstumsrate von deutlich über 100%. In den kommenden Jahren strebt das Unternehmen außerdem an, in außereuropäische Länder zu expandieren. Mit dem neuen Kapital sollen die Marketing- und Vertriebsaktivitäten sowohl in Deutschland als auch auf internationaler Ebene weiter ausgebaut werden, um apadua als führende Marke für den Einkauf von Professional Services zu etablieren.

"Wir sind stolz auf die Unterstützung der erfahrenen und angesehenen Investoren", freut sich Gregory N. Vider über die erfolgreiche Finanzierungsrunde. "Mit den zusätzlichen Mitteln können wir unser Wachstum beschleunigen und unseren bestehenden und neuen Kunden kontinuierlich innovative Lösungen zur Verbesserung ihrer Einkaufsprozesse anbieten." Auch Markus Sinz ist überwältigt von dem positiven Feedback und dem Zuspruch der Investoren: „Eine so starke und diverse Gruppe an Personen für die eigenen Idee zu gewinnen, ist eine großartige Bestätigung für uns Gründer und unsere Geschäftsidee.“

Matching, Sourcing und Category Management für Professional Services

Die SaaS-Plattform basiert auf selbst entwickelten Algorithmen und nutzt MachineLearning-Methoden, um den Markt für Professional Services zu durchleuchten und Angebot und Nachfrage in Echtzeit zusammenzuführen. Die maschinell kuratierte Unternehmensdatenbank EXPLORE, eines der drei Module der apadua-Suite, enthält mittlerweile mehr als 35.000 Dienstleistungsfirmen weltweit. Sie deckt das gesamte Spektrum wissensintensiver Dienstleistungen wie IT-Beratung, IT-Services, Softwareentwicklung, Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Training & Coaching, Ingenieurdienstleistungen sowie Marketing- und Agenturdienstleistungen ab. 

Weitere Informationen unter: https://www.apadua.com/ 

Kontakt: 

apadua GmbH
Subbelrather Str. 198
50823 Köln-Ehrenfeld

Sarah Herrmann
E: sherrmann@apadua.com
T: +49 221 6430 3470
www.apadua.com

Im Oktober 2016 in Köln gegründet, bietet apadua eine webbasierte Plug and Play Lösung für den Einkauf von Professional Services.

Die smarte Technologie der SaaS-Plattform verbindet Beschaffungsteams mit ihren internen Kunden und leitet durch den gesamten Einkaufsprozess: von der Bedarfsspezifikation über die Anbietersuche und Projektausschreibung bis hin zur Leistungsmessung.

Hierdurch wird der Einkauf zum mehrwertstiftenden Partner in der Zusammenarbeit mit Professional Services Firmen und schafft die Basis dafür, Maverick Buying zu reduzieren, die Kundenzufriedenheit zu steigern, Compliance zu sichern und Kosten zu optimieren.

Gleichzeitig hilft apadua den gelisteten Dienstleistern im transparenten und fairen Wettbewerb mit ihren Marktbegleitern neue Kunden zu erschließen und ihreVertriebszyklen drastisch zu verkürzen.

Dank Hochleistungs-Servern an deutschen Standorten können die Kundenunternehmen und die Dienstleister auf die Sicherheit ihrer sensiblen Daten vertrauen.

Kommentare